Diesen Sonntag ist der Tag des offenen Denkmals. Am ganzen Wochenende öffnen viele Denkmalbesitzer die sonst oftmals verschlossenen Türen. Dabei müssen nicht alle Objekte tatsächlich unter Denkmalschutz stehen. Oftmals zeigen lokale Initiativen und Gemeinden auch andere ‚denkwürdige‘ Orte. Zu dem diesjährigen Motto – Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale? – fallen je nach Standpunkt auch Relikte aus der Zeit des Kalten Krieges ein (mehr dazu in einem Blogpost aus dem letzten Jahr). Von Orten der Deutschen Teilung an der Berliner Mauer oder der innerdeutschen Grenze bis hin zu militärischen Einrichtungen aus dem Kalten Krieg in Ost und West reicht die Bandbreite.

Plakat: Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Bonn

Plakat: Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Bonn

In der folgenden Karte sind als kleiner Service Denkmale, Relikte, Veranstaltungen und Aktionen mit Bezug zu den Themen Kalter Krieg und Deutsche Teilung verlinkt. Themen wie das SED-Regime oder die Stasi wurden aber bewusst ausgespart. Ergänzungsvorschläge gerne per Kommentar. Danke!

[mapsmarker layer=“20″]