Auch an einem Wochenende, das nicht der Arbeit gewidmet ist, lassen einen die Spuren des Kalten Krieges manchmal nicht in Ruhe. Eigentlich völlig entspannt und in Gedanken bin ich am Wochenende mit einer kleinen Gruppe von Kiel nach Eckernförde gefahren. Doch beim Anstieg der Eckernförder Straße zur alten Levensauer Hochbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal fuhr ich fast direkt über einen der charakteristischen Sprengschachtdeckel hinweg – ein zweiter war nur wenige Meter entfernt auf der anderen Straßenseite. Sehr zum Leidwesen meiner Begleiter nötigte ich sie, anzuhalten, um Ihnen meine ‚Entdeckung‘ zu zeigen. Noch habe ich mich mit den Sperren im Kieler Umland nicht beschäftigt geschweige denn danach gesucht. Auf der nördlichen Brückenseite folgten dann drei weitere Deckel, die ich auf der Rückfahrt dann auch im Bild festgehalten habe. So musste ich dann auch am Sonntag an die Arbeit denken…

[mapsmarker marker=“26″]